Ausbau steht an!

 

Höret, höret! Wand des Textes folgt sogleich:

 

 

Der neue Sud Zahmer Gluggser (Session Pils) ist schon fast verkauft, bevor er überhaupt erhältlich ist. Da auch noch mehrere Lokale angefragt haben, mein Bier ins Programm zu nehmen, macht das so alles nicht viel Sinn. Was ich momentan nebenberuflich - praktisch nach Feierabend - brauen kann, deckt die Nachfrage nicht annähernd. Alle drei Sorten auf Lager zu haben ist so unmöglich.

 

Lohnbrauen, also Bier extern bei einer größeren Brauerei herstellen zu lassen, ist für mich aber keine Option. Da habe ich nicht die komplette Kontrolle über die Qualität und dann wäre ich auch keine richtige Brauerei. Außerdem, wo bleibt da der Spaß?

 

Daher muss ich jetzt all-in gehen, nochmal richtig Geld reinstecken, optimieren, neues Equipment anschaffen und ausbauen! Das bedeutet aber auch, dass ich zum 31.12. ein paar Wochen schließe, um das alles hinzukriegen, auszubauen und zu brauen bis die Schwarte kracht!

 

Ich halte euch auf dem Laufenden, was ich alles mache und wann es weitergeht. Spätestens ab 1. März 2019 habe ich wieder geöffnet, vielleicht sogar früher. Mit zwei vollen Arbeitstagen pro Woche (+ Wochenende) für die Nanobrauerei und mit allen Sorten auf Lager!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Günni (Dienstag, 25 Dezember 2018 12:45)

    Hi Felix, da drücke ich dir mal die Daumen, dass alles so klappt, wie du dir das wünscht. Da muss die Aktion “zeig mir deins“ wohl noch etwas warten, eine Hälfte jedenfalls. Schade, dass es letzte Woche nicht noch auf den letzten Drücker geklappt hat. Vielleicht laufen wir uns ja auf dem Festival über den Weg, ich habe jedenfalls vor, an allen drei Tagen da zu sein. Bis dahin nachträglich frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!