Neue Rezeptur für Druckbetankung

 

Die Druckbetankung (Hypergehopftes Pils) hat eine neue Rezeptur bekommen und ist ab jetzt erhältlich! Nach viel Kundenfeedback und zig Testsuden, wurden die Hopfengaben nochmal komplett überarbeitet. Zum Einsatz kommen jetzt eine gefühlt metrische Tonne von sehr feinem und würzigem Hallertauer Mittelfrüh, sowie Hallertauer Tradition. Dieser hat ein leicht grün grasiges Aroma, im positiv leckeren Sinne - Einfach super frisch! Zur Abrundung kommt noch eine Gabe US Centennial Hopfen in den Kessel, der einzigartig florale Noten einbringt und einen winzigen Hauch Fruchtigkeit.

 

Das alte Rezept kam bei der Zielgruppendemografie ( 😁 ) etwas zu fruchtig rüber für ein Pils. Die neue Version ist jetzt etwas mehr "klassisch", dafür aber sogar noch hopfiger. Sie hat ein sehr facettenreiches Aromaprofil - total komplex, aber dennoch klar definiert. Mit jedem Schluck entdeckt man etwas Neues, was die "Drinkability" zusätzlich erhöht. Kurzum: Es läuft fast schon unverschämt gut rein - Druckbetankung eben. (Bitte maßvoll genießen *hüstel*)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0